Chirurgie

Lymphologisch/plastisch-chirurgische Operationen in Ergänzung zur konservativen Lymphödembehandlung können indiziert sein:

  • Hautstraffung/Bebulking-Op. nach vorheriger physikalischer Entstauungstherapie des Lymphödems im Stadium III der Elephantiasis
  • Entfernung von lymphocutanen Fisteln
  • Entfernung von Lymphangiomen
  • Chirurgische Revision beim Genitallymphödem.
  • In geeigneten Fällen Lymphkollektorentransplantation nach Baumeister.

Wir sind Kooperationspartner der Uniklinik Freiburg und können ein nahtloses Ineinandergreifen von Akutbehandlung, Reha-Behandlung und ambulanter Versorgung sicherstellen.

Weitere Informationen zur chirurgischen Behandlung des Lymphödems finden Sie unter: www.uniklinik-freiburg.de

Chirurgie

Aufnahmen unten von links nach rechts:
Bei stationärer Aufnahme
Nach lymphologischer Entstauungstherapie
Dermatolipektomie postoperativ