Sozialdienst

Unser Sozialdienst informiert und berät Patienten und ihre Angehörige bei sozialen, persönlichen, beruflichen, finanziellen und sozialrechtlichen Fragestellungen - umfassend und ganzheitlich. Mit Kompetenz und Einfühlungsvermögen.

Ziel der Beratung ist, die durch die Erkrankung des Lymphgefäßsystems verursachten psychosozialen Belastungen durch Aktivierung von Selbsthilfepotentialen und Erschließen von persönlichen Ressourcen und die des sozialen Umfelds, abzubauen oder zu mildern.

Die Bereitschaft, sich in die Situation der Patienten und deren Bezugspersonen einzufühlen, ist die Grundlage für eine gute Beratung. Konkret geht es dabei um die Erarbeitung von Bewältigungsstrategien und Problemlösungen gemeinsam mit den Patienten.

Bei der Umsetzung steht die Organisation der gesundheitlichen und sozialen Weiterversorgung sowie die Koordination von Versorgungsleistungen im Vordergrund. Während des Klinikaufenthaltes wird die passgenaue Anschlußversorgung in Zusammenarbeit mit dem Patienten, seinem sozialen Umfeld und den nachstationären Diensten und Einrichtungen angeregt und koordiniert.